Veranstaltungen

Termine im Juli 2024

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1. Juli 2024
2. Juli 2024
3. Juli 2024
4. Juli 2024
5. Juli 2024
6. Juli 2024
7. Juli 2024
8. Juli 2024
9. Juli 2024
10. Juli 2024
11. Juli 2024
12. Juli 2024
13. Juli 2024
14. Juli 2024
15. Juli 2024
16. Juli 2024
17. Juli 2024
18. Juli 2024
19. Juli 2024
20. Juli 2024
21. Juli 2024
22. Juli 2024
23. Juli 2024
24. Juli 2024
25. Juli 2024(1 Veranstaltung)
26. Juli 2024
27. Juli 2024
28. Juli 2024
29. Juli 2024
30. Juli 2024
31. Juli 2024
1. August 2024
2. August 2024
3. August 2024
4. August 2024


 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Demokratiestammtisch der Partnerschaft für Demokratie Haßberge

Veranstaltungsflyer "HASSBERGE SIND BUNT"

Flyer downloaden (PNG)

Am Donnerstag, den 25. Juli 2024 ab 18:00 Uhr

Demokratiestammtische sind offene Treffs für alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters. Die Stammtische laden dazu ein, sich über aktuelle gesellschaftliche Themen auszutauschen, gemeinsam zu diskutieren und Netzwerke zu knüpfen.

Die Stammtische finden immer an unterschiedlichen Orten im Landkreis statt – der nächste Termin ist am 25. Juli 2024 in „Maya’s Café & Unverpacktladen“ in Hofheim.

Die Demokratiestammtische werden gefördert über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Demokratie-Fest

Am 25. Mai 2024 lädt die Partnerschaft für Demokratie Haßberge herzlich zum Demokratie-Fest auf den Marktplatz Haßfurt ein, das unter dem Motto „Haßberge sind BUNT“ stattfindet. Von 13:00 bis 18:00 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm.

Die interkulturelle und regionale Band „Gasölina“ wird mit ihren mitreißenden Rhythmen live auftreten und die Besucher zum gemeinsamen Singen und Tanzen animieren.

Entlang der Stände haben die Besucher die Gelegenheit, lokale Initiativen und Vereine kennenzulernen, sich über ihre Arbeit zu informieren und an verschiedenen Mitmach-Aktionen teilzunehmen.

In der Rathaushalle erwartet die Gäste die Wanderausstellung „Menschen in Bewegung“, die veranschaulicht, aus welchen Gründen Menschen ihr Land verlassen.

Auch für die jüngsten Besucher ist bestens gesorgt: Die Elternbegleiterinnen des Mehrgenerationenhauses Haßfurt bieten ein Kreativ-Angebot für Kinder an. Zudem lädt das Bibliotheks- und Informationszentrum (BIZ) zu Kinder-Lesestunden in der Rathaushalle ein. Zwischen 14:00 und 16:30 Uhr werden Geschichten aus der „Demokratie lesen!-Bücherkiste“ vorgelesen.

Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen: für Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt. Die Haßberge sind BUNT – und das wollen wir gemeinsam feiern!

Das Fest wird gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ein Dank an alle, die sich an dem Fest beteiligen.

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEIS
vom „Bündnis für Demokratie“

Platz nehmen für die Demokratie

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEISE

Weitere Veranstaltungen im Mai 2024

„EU & DU“
(Pfarrzentrum Wonfurt)

Veranstaltungs-Flyer "EU & Du"

Flyer downloaden (PNG)

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages (Kunsthaus Haßfurt)

Veranstaltungsflyer "Wanderausstellung des Deutschen Bundestages"

Flyer downloaden (PNG)

Themen-Kino: Tag der Pflege
(Capitol-Theater Zeil)

Tag der Pflege

Flyer downloaden (PDF)

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Jugendforum Treffen

Jugendforum Treffen (17. April 2024)

Flyer downloaden (PNG)

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Veranstaltungen der VHS im Landkreis Haßberge

Knetzgau

Workshops für ein besseres Miteinander

Flyer downloaden (JPG)

Haßfurt

Künstliche Intelligenz

Flyer downloaden (JPG)

Oberaurach

Fremdgesteuert: Das triggert uns

Flyer downloaden (JPG)

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Demokratie-Stammtisch

Demokratie-Stammtisch in Wonfurt

Flyer downloaden (PNG)

Demokratie kochen!

Internationales Kochen

Flyer downloaden (PNG)

 



 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Demokratiekonferenz am 12.07.2023
Mitgliedergewinnung in Vereinen

Ein Thema, das viele ländliche Vereine beschäftigt: Wie können neue Mitglieder erreicht werden? Wie gehen andere Vereine mit diesem Problem um? Welche Ideen und Lösungen gibt es?

In der diesjährigen Demokratiekonferenz am Mittwoch, 12. Juli, wird genau diesen Fragen nachgegangen. Die Partnerschaft für Demokratie und der 1. Vorsitzende Landrat Wilhelm Schneider laden alle Interessierten hierzu herzlich ein. Veranstaltungsort ist der Sitzungssaal des Landratsamtes Haßberge, Beginn ist um 17.30 Uhr.

Eingeleitet wird die Veranstaltung von Mostafa Bazo von der IB Bamberg (Internationaler Bund), der über das Thema Ehrenamt und über seine Erfahrungen in der Integrationsarbeit berichten. Im Anschluss haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich auszutauschen und gemeinsam Ideen zu entwickeln. Abgerundet wird der Abend mit einem Poetry Slam von Maron Fuchs.

Um Anmeldung wird gebeten im Mehrgenerationenhaus Haßfurt (BRK) bei der Koordinierungs- und Fachstelle Jennifer Nüßlein, 09521952825-15, nuesslein@kvhassberge.brk.de.

Flyer downloaden (png)

Gefördert wird die Veranstaltung von der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge, ein Teil des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).
 


 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Demokratiekonferenz am 25.10.2022
„Kinder können das! – Demokratie von Anfang an“

 


Kinder- und Jugendversammlungen
in der Allianz Main & Haßberge


EVENTBERICHT

Kids und Jugend checken ihre Kommune

Kids und Jugend checken ihre Kommune (Foto: Nina Streng)Die Mitgliedskommunen der Allianz Main und Haßberge möchten den Kindern und Jugendlichen mehr Aufmerksamkeit schenken, weshalb an drei Wochenenden im Mai in Gädheim, Haßfurt, Königsberg, Theres und Wonfurt eine Kinder- und Jugendversammlung durchgeführt wurde.

(Foto: Nina Streng)

Insgesamt nahmen 107 Personen an der Veranstaltungsreihe teil. Die Veranstaltungsreihe „Kids und Jugend checken ihre Kommune“ wird vom Fonds des Jugendforums im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert …

Lesen Sie den Bericht von Nina Streng (Allianzmanagerin der Allianz Main & Haßberge):
Kids und Jugend checken ihre Kommune


EVENTBERICHT

Große Abschlussparty:
Kids und Jugend checken ihre Kommune

Abschlussparty: Kids und Jugend checken ihre Kommune (Foto: Nina Streng)
Was die Kinder und Jugendlichen in ihren Ortschaften verändern möchten und wie diese Veränderungen konkret aussehen sollen, wurde vergangenen Freitag im U-Night in Unterpreppach präsentiert.

(Foto: Nina Streng)

Interessierte Kinder, Jugendliche und Familien nutzten die Möglichkeit, sich bei Musik, kühlen Getränken und Pizzastücken auszutauschen und die Partizipation an der regionalen Entwicklung in den Kommunen zu feiern.

Lesen Sie den Bericht von Nina Streng (Allianzmanagerin der Allianz Main & Haßberge):
Abschlussparty: Kids und Jugend checken ihre Kommune

 


Veranstaltungen der VHS Haßfurt

 


Veranstaltungen der VHS Ebern

Fake News Vortrag (VHS)
Flyer downloaden (PDF)
66 Jahre Bundeswehr
Flyer downloaden (PDF)
 


„Gegen das Vergessen“ – ein Zeitzeugengespräch

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge bieten wir Ihnen die Möglichkeit, am Dienstag, den 9. November einem Zeitzeugengespräch zu folgen und in die Geschichte dieses ambivalenten, schicksalsträchtigen Jahrestages der deutschen Geschichte einzutauchen.

WANN: 9. November 2021, 18:00 – 20:00 Uhr
Ort: Rathaushalle Haßfurt

(Der Besuch der Ausstellung „Vom Arbeitsplatz abgeholt – als arbeitsscheu abgestempelt“ ist vor der Veranstaltung ab 17:30 Uhr oder im Anschluss an das Zeitzeugengespräch bis 21:00 Uhr möglich.)

Birgit Mair, Mitbegründerin des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB e.V.) organisierte zahlreiche Projekte gegen Neonazismus und Rassismus, konzipierte Ausstellungen und über dreihundert Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden. Am 9. November 2021 wird Birgit Mair eines dieser Gespräche in der Rathaushalle Haßfurt führen, mit der Zeitzeugin Eva Franz, die zusammen mit ihrer Familie als Kind in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert wurde. Die Nummer, die ihr in den linken Unterarm tätowiert wurde, trägt sie bis heute.

„Gegen das Vergessen“ möchte uns die Geschichte von Eva Franz und ihrer Familie nahe bringen, an die damaligen Ereignisse erinnern, um unser heutiges Selbstverständnis zu schärfen.

Neben dem Gespräch zwischen der versierten Interviewerin Birgit Mair und Frau Franz als Zeitzeugin wird an dem Abend die Ausstellung „Vom Arbeitsplatz abgeholt – als arbeitsscheu abgestempelt“ des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB e.V.) zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt die Geschichte von Franz Rosenbach, die Aufarbeitung seiner Verfolgungen, des Aufenthalts des Nürnberger Sinti in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern.

Das Zeitzeugengespräch mit einer Überlebenden und die Ausstellung machen uns verständlich, was es bedeutet ein Konzentrationslager und einen Todesmarsch zu überleben.

Die Veranstaltung wird unter den aktuellen Hygieneschutzmaßnahmen stattfinden, d.h. die Bestuhlung wird mit ausreichendem Abstand gestellt, es gilt die 3-G-Regel.

Um Voranmeldung wird gebeten. Informationen und Anmeldung bei der Koordinierungs- und Fachstelle im Mehrgenerationenhaus Haßfurt unter 09521-95282515 oder unter schwarz@kvhassberge.brk.de.

Die Angebote finden im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge statt, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

→ Link zum Pressebericht; Gegen das Vergessen: Gespräch mit der Auschwitz-Überlebenden Eva Franz (Fränkischer Tag, 10.11.2021)

 


Onlineveranstaltung in der Berufsschule

Neue Rechte Bewegungen, Fake News und Verschwörungsmythen rund um Covid 19 - Birgit Mair in ihrem Büro (Foto: ISFBB)

Birgit Mair in ihrem Büro (Foto: ISFBB)

»Neue Rechte Bewegungen, Fake News und Verschwörungsmythen rund um Covid 19«

So lautete der Titel einer Veranstaltung an der Heinrich-Thein-Schule in Haßfurt im Juli 2021, initiiert von der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Haßfurt und dem Beauftragten für Demokratie und Toleranz der Heinrich-Thein-Berufsschule, Herrn Baierlein.

Lesen Sie den kompletten Bericht von Martina Meisch (JaS):
Onlineveranstaltung in der Berufsschule

 

 


Online-Workshops zum Thema „Verschwörungsideologien“

Die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge bietet allen Engagierten und interessierten im Ok­to­ber zwei kostenlose Online-Workshops zum Thema „Verschwörungs­ideologien“ an.

Christoph Hövel vom Modellprojekt „#kopfeinschalten – kritisch gegen Verschwörungsdenken“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ hat bereits vielfach Erfahrung in der Arbeit mit Fachkräften, Interessierten und auch Schülerinnen und Schülern.

Die Online-Workshops dienen einer ersten Einarbeitung und Übersicht in den Themenbereich.

Montag, den 18. Oktober 2021, 17:30 – 19:30 Uhr
„Zusammenhang von Verschwörungsdenken, Antisemitismus Rassismus und Antifeminismus“

Montag, den 25.Oktober 2021, 17:30 – 19:30 Uhr
„Argumentationsstrategien, um Verschwörungsdenken zu begegnen“

Anmeldung in der Koordinierungs- und Fachstelle im Mehrgenerationenhaus Haßfurt unter der Telefonnummer: 09521/ 952825-15 oder per E-Mail: schwarz@kvhassberge.brk.de.

Die Angebote finden im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge statt, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

 


vhs-Vortrag: MENSCHENRECHTE
auf dem Rückzug – auf dem Weg in
eine neue Epoche der Unfreiheit?

Beitrag zur Informationsreihe „Integration durch Bildung“
mit Urs M. Fiechtner

Dienstag, 17.03.2020, 19:00 Uhr
Brüder-Becker-Straße 42, Haßfurt

(kostenfrei)

Details und Anmeldung unter www.vhs-hassberge.de oder Tel. (09521) 94 20 – 0

 


Kunstprojekt „Schönheit im Wesen – der Gott in Dir“ für eine interreligiöse Begegnung in der Sozialpflege-Klasse 11 an der Heinrich-Thein-Berufsschule

Bilder zum Kunstprojekt „Schönheit im Wesen – Der Gott in Dir“ in der Heinrich-Thein-Berufsschule Haßfurt. (Foto: Jessica Flemming/Marian Kretschmer)

Bilder zum Kunstprojekt „Schönheit im Wesen – Der Gott in Dir“ in der Heinrich-Thein-Berufsschule Haßfurt.
(Foto: Jessica Flemming/Marian Kretschmer)

Bei dem Projekt handelte es sich um ein Malerei-, Bodypaint- und Fotografieprojekt mit dem Chemnitzer Künstler Marian Kretschmer, der Klassenleitung und der Jugendsozialarbeiterin der Schule.

Der Schwerpunkt des Projekts lag in der Inklusion und Integration von Menschen aus unterschiedlichen Ethnien, Kulturen und Bildungshintergründen mit dem Ziel darzustellen, dass Schönheit gekoppelt an Individualität ist und genauer Betrachtung bedarf.

Das Projekt fand vom 04.11.-07.11.19 an der Heinrich-Thein-Berufsschule in Haßfurt statt. Eine Abschlussvernissage findet am 23. Januar 2020 in der Berufsschule statt. Im Anschluss danach werden die Bilder im Mehrgenerationenhaus Haßfurt ausgestellt.

→ Presseartikel: Wie Fotokunst hilft, den Kopf frei zu bekommen

 


Demokratiekonferenz

Einmal im Jahr findet im Landkreis Haßberge eine Demokratiekonferenz statt.

Ziel der Demokratiekonferenz ist es, die Zusammenarbeit aller Akteure zu unterstützen, die sich für die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens einsetzen.

Die erste Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge fand am 12.03.2019 in der Alten Rathaushalle in Haßfurt statt. Dabei kamen Bürger, Aktive, Engagierte, Verantwortliche aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung zusammen, um gemeinsam an verschiedenen Thementischen Strategien zur lokalen Förderung von Demokratie und Vielfalt im Landkreis zu erarbeiten.


  © 2019 ‐ 2024 Mehrgenerationenhaus Haßfurt.
 

WebDesign: StArt-Studio by GerlPrint. 
 
 

Skip to content